HNO Bayreuth Logo

Infusionstherapie

Bei der Infusionstherapie können Medikamente direkt über das Blut in das erkrankte Organ oder Gewebe gelangen. In unserer Praxis werden je nach Erkrankung verschiedene Medikamente als Infusion verabreicht.

Im Hals-Nasen-Ohren-Bereich werden durch eine Infusionstherapie eine Vielzahl von Erkrankungen therapiert:

  • Hörsturz
  • akuter Tinnitus
  • Mittelohrentzündung mit Innenohrbeteiligung
  • akuter Lärmschaden des Ohres
  • Schwindel & Gleichgewichtsstörungen
  • Gesichtsnervenlähmung
  • Abgeschlagenheit & Leistungsminderung

Ziel ist es, die entsprechende Erkrankung mit allen Möglichkeiten der modernen Medizin zu behandeln und Langzeitschäden zu vermeiden. Dazu ist ein rechtzeitiger Behandlungsbeginn erforderlich.

Die Infusionstherapie variiert je nach Ausprägung und Verlauf. Die Dauer einer Infusion beträgt in der Regel zwischen einer halben und ganzen Stunde. Sie wird in bequemen Ruhesesseln in entspannter Atmosphäre durchgeführt.